befristeter Arbeitsvertrag

Hilfestellung zu Problemen, wenn befristete Arbeitsverträge zu ihrem Nachteil ausgelegt werden. Read More

Kündigungsschutzklage

Beratung und Vertretung vor Gericht Read More

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht

Herr Depel ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht im Berliner Büro und Partner von MELCHERS. Er ist u. a. Spezialist für alle Fragen des Betriebsverfassungsgesetzes bzw. des kollektiven Arbeitsrechts und vertritt regelmäßig nationale und internationale Arbeitgeber in Verhandlungen mit dem Betriebsrat, als Beisitzer in Einigungsstellen und in arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren. Weiter unterstützt er Mandanten in allen Fragen des Individualarbeitsrechts und bei der Gestaltung von Geschäftsführerdienstverträgen.
Herr Depel betreut Sie bei der umfassenden Durchsetzung von Arbeitnehmerrechten, insbesondere im Falle von Kündigungen oder Insolvenzen des Arbeitgebers, Vertretung vor Gerichten und Behörden, Beratung von Betriebsräten, Wahrung tarifvertraglicher Rechte bis hin zur Vertretung von Angestellten und Beamten im Öffentlichen Dienst gegenüber dem Dienstherren, vertragsgestaltende Tätigkeit für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Darüber hinaus berät er insbesondere internationale Investoren bei Immobilientransaktionen. Außerdem beschäftigt er sich auch mit insolvenzrechtlichen Fragestellungen.
Er hält regelmäßig sowohl zu arbeitsrechtlichen Themen in Deutschland Vorträge im In- und Ausland und hat hierzu auch zahlreiche Artikel veröffentlicht.

Mitgliedschaften

  • 1995-1999 Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung von Berlin-Zehlendorf (Bauplanungsausschuss und Finanzausschuss)
  • Deutscher und Berliner Anwaltverein
  • Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Arbeitsrecht
  • DGAP – Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.
  • Deutsch-Irische Industrie- und Handelskammer

Publikationen:

Veröffentlichungen:

  • Nienhaus/Depel/Raif/Renke, Praxishandbuch „Zuwanderung und Arbeitsmarkt“, C.H. Beck-Verlag, München 2006
  • Depel, "Ordentliche Kündigung wegen Minderleistung", Anmerkungen zu BAG, Urteil vom 11.12.2003, 2 AZR 667/02, in: Sammlung Arbeitsrechtlicher Entscheidungen (SAE), Heft 2/2005, S. 83 ff.
  • Depel, "Geheimhaltungspflicht des Betriebsrats", Betrieb und Wirtschaft 2004, S. 523 f.
  • Depel, "Kündigung in der Insolvenz - Personalabbau durch den Insolvenzverwalter",Betrieb und Wirtschaft 2004, S. 299 ff.
  • Depel, "Betriebliche Kleiderregeln - Was müssen die Arbeitsparteien beachten", Betrieb und Wirtschaft 2004, S. 120 ff.
  • Depel, "Schranken der Abwerbung von Arbeitnehmern", Betrieb und Wirtschaft 2003, S. 1003 ff.
  • Depel, "Die grobe Beleidigung des Rechtsanwalts des Arbeitgebers als außerordentlicher Kündigungsgrund", Betrieb und Wirtschaft 2003, S. 920 ff.


Vorträge/Seminare:

  • September 2016: "Investitionsmöglichkeiten in den irischen Immobilienmarkt", Irische Botschaft in Berlin
  • Mai 2015: "For stages of acquisition of property from a legal point of view" Chamber of Industry and Commerce (Ghorfa), Jeddah, Saudi Arabien
  • April 2010: "Management of existing German Property Portfolios" in German-Irish Chamber of Industry and Commerce in Dublin
  • Februar 2008: "For stages of acquisition of property from a legal point of view" German-Irish Chamber of Industry and Commerce in Dublin
  • Januar 2006: "The legal steps to property ownership in Germany" German-Irish Chamber of Industry and Commerce in Dublin
  • März 2005: Seminar "Das neue arbeitsrechtliche Antidiskriminierungsgesetz und seine praktischen Auswirkungen", im Rahmen der MELCHERS Jahrestagung Arbeitsrecht, Heidelberg
  • März 2004: Seminar "Beschäftigung von Arbeitnehmern aus den osteuropäischen EU-Beitrittsländern,  Ausrichter IHK Berlin
  • November 2003: Seminar "Was müssen Arbeitgeber gegenüber dem Betriebsrat beachten", Ausrichter IHK Berlin

 

DruckenE-Mail